Zerstörer "Rommel"

Der Zerstörer "Rommel" (NATO-Kennung D187) wurde 1970 in Dienst der Deutschen Bundesmarine gestellt und war ein amerikanischer Flugkörper-Zerstörer vom Typ US Charles F. Adams (Klasse 103).

Die "Rommel" war das dritte von drei Schwesterschiffen des 1. Zerstörergeschwaders, welches in Kiel beheimatet war. Nach 29 Dienstjahren wurde die "Rommel" 1999 als erstes Schiff der drei Schwesterschiffe außer Dienst gestellt. Nach längerer Liegezeit in Wilhelmshaven, bereits ausgemustert, trat die "Rommel" im Jahr 2004 ihre letzte Reise an. Das Ziel bedeutete dann auch das Ende einer Legende.